Block Party at Melt! 2016

DSC01490

Für ein DJ-Set bin ich mit Hade & DWFL zur Block Party auf dem Melt! Festival 2016 gefahren – und habe neben einem lädierten Schochen viele Fotos mit zurück gebracht.

Allzu aufgeregt war ich vor dem Wochenende nicht, denn ich bin ja inzwischen schon oft in Ferropolis gewesen und kenne das Gelände und die ganzen Abläufe rund ums Festival-Geschehen entsprechend gut. Dazu kommt, dass ich in diesem Jahr erstmals seit 2012 nicht mit Ideen, Kontakten und Herzblut an der Planung „unserer“ Party beteiligt war.

Doch dabei sein und ein schönes DJ-Set auflegen wollte ich auch am neuen Ort und im neuen Format, das erstmals von einer Troika aus Intro, Festivalguide und Praise Mag präsentiert wurde. Nur eine Viertelstunde, nachdem die verbrüderten DJs Hade & DWFL und ich eingetroffen waren, knickte ich mir allerdings erstmal so richtig blöd den Fuß um.

Im Sani-Zelt gab man mir trotz dickem Knöchel vorläufig Entwarnung und zwei Ibu und schickte mich wieder raus. So richtig genießen konnte ich das Festival ab da nicht mehr, obwohl sich alle rührend um mich kümmerten. Der Freitag war daher kurz. Samstag war ich schon wieder etwas besser zu Fuß und konnte mir auch die neuen Areas anschauen.

Nach dem Set von Hade & DWFL bei der Block Party landeten wir schließlich bei Kode 9, der auf der neuen Modeselektor Stage ein unfassbar gutes Set mit nie gehörten, total wahnsinnigen Beats auflegte. Echte Zukunftsmusik, dazu die wie immer tollen Visuals der Bühne. Doch bald drückten wieder die gedehnten Bänder und es ging zurück ins Hotel.

Sonntag dann mein großer Tag. Ich hatte die untergehende Sonne beim Auflegen auf meiner Seite und spielte ein entspanntes Set rein von Vinyl. Danach schauten wir noch bei Black Madonna vorbei, die auf der Big Wheel Stage feinen House zu Gehör brachte, und liessen später das Melt! Festival 2016 zwischen unseren Containern locker ausklingen.

Dank geht raus an alle Beteiligten für ein rundes Wochenende – ihr wisst, wer ihr seid!